Gemeinde Hörnum

Protokoll vom 08.05.2003

Kurausschuss

Tagesordnung

Öffentlicher Teil

1. Begrüßung

Der Kurausschussvorsitzende eröffnet die Sitzung um 19.00 Uhr, begrüßt die Anwesenden sowie Gäste und bittet, die Tagesordnung um TOP 9 Beratung und Beschlussfassung der gemeindlichen Nachschussfinanzierungen der Sylt Marketing GmbH zu erweitern.(Anlage)


2. Einwohnerfragestunde

Es werden keine Fragen gestellt.


3. Verpflichtung der Bürgervertreter auf Verschwiegenheit

Der Kurausschussvorsitzende weist die Bürgervertreter auf ihre Verschwiegenheitspflicht nach § 21 GO ff hin und verpflichtet diese per Handschlag.


4. Bericht der Kurdirektorin

Die Kurdirektorin gibt dem neuen Kurausschuss einen Sachstandsbericht der Kurverwaltung. Es wird berichtet, dass der Hauptübergang am Weststrand nochmals repariert wurde und nach Erteilung der Baugenehmigung durch einen Serpentinenweg ersetzt werden soll. Weiterhin hat am 05.04.2003 eine Orts- und Strandreinigung stattgefunden, am 09.04.2003 ein Vermietergespräch bezüglich TOP 5 und der Event Bacardi-Party findet am 26.07.2003 statt, die Genehmigung liegt endlich vor. Das Osterfeuer hatte in diesem Jahr wieder regen Zuspruch. Über die Gäste- und Übernachtungszahlen bis Ostern kann erst nach Abgabe der Kurkarten durch die Kurkartenselbstaussteller berichtet werden. Tendenz rückläufig, aufgrund der vorliegenden Freimeldungen. Der Ausschuss erhält einen Vorabauszug aus dem Saisonbericht 2002, welcher wie auch der Wirtschaftsplan 2003 und der Jahresabschluss 2002 in Vorbereitung sind. Diese Unterlagen sollen bis spätestens 30.06.2003 zur Beratung fertiggestellt sein. Nach den vorliegenden Zahlen ist sich der Ausschuss einig, dass die Einnahmesituation der Kurverwaltung deutlich verbessert werden muss. Hier sollte für mehr Akzeptanz bei den Kartenkartenselbstsausstellern geworben werden. Der Gast sollte in Form eines Infoblattes über die Vorteile ( z.B. kostenloser Eintritt bei Veranstaltungen, Besichtigung des Leuchtturms, Nutzung der Strandkörbe etc.) der Gästekarte informiert werden. Außerdem sollten mehr Kurkartenkontrollen durchgeführt werden. Es wird weiter berichtet, dass ab Anfang Juni am Standübergang KM 4 Sand in südlicher Richtung bis Jugendstrand Hörnum Nord vorgespült wird.


5.Beratung über
a.) ein Angebot zum Internet www.hoernum-aktuell-frei.de
b.) eine neue Preisliste zur Vermietdatenbank www.hoernum.de ab dem Jahr 2004

a.) Die Kurdirektorin erläutert das Angebot der Fa. Schmatloch und stellt die onzeption sowie die zusätzliche Internetpräsenz vor. Das Angebot beläuft sich auf 3.335,00 EUR netto. Nach kurzer Diskussion über die Auftragserteilung ergab die Abstimmung im Ausschuss als Empfehlung an den Gemeinderat :2/1/2

b.) Die Kurdirektorin legt dem Ausschuss als Vorschlag eine Preisliste zur Nutzungsvereinbarung der Vermietdatenbank www.hoernum.de vor.(Anlage) Nach reger Diskussion im Ausschuss soll die Preisliste für Neukunden ab 01.07.2003 gelten und bei geltenden Vereinbarungen für das lfd. Jahr anteilig berechnet werden. Die Abstimmung als Empfehlung an den Gemeinderat ergab:3/-/2


6.Beratung über ein Angebot eines Zauberers mit Zelt

Die Kurdirektorin berichtet über ein Angebot eines Künstlers, der im August 2003 in einem Zelttheater täglich 1-2 Vorstellungen geben möchte und dafür Stellfläche benötigt. Die Einnahmen sollen gedrittelt werden. Der Ausschuss begrüsst die Kinderanimation und als Standort wird der Platz vor dem Kurhaus angedacht. Die Abstimmung als Empfehlung an den Gemeinderat ergab: einstimmig

7. Beratung über ein eventuelles Sport-Animationsprogramm für den Sommer  2003

Die Kurdirektorin berichtet über ein Gespräch mit Herrn Andre Schulz, der in diesem Jahr bei uns als Rettungsschwimmer tätig ist. Herr Schulz war im letzten Jahr Sportanimateur beim TSW. Herr Schulz bietet ein Sportanimationsprogramm an, welches aber zur Ausschusssitzung noch nicht vorlag. Der Ausschuss ist sich einig, aufgrund der angespannten Haushaltslage kein Sportanimateur einzustellen und keine Freizeitagentur beauftragt wird. Eine interne Lösung mit Herrn Schulz wird begrüsst. Das Animationsprogramm soll auf der nächsten Sitzung beraten werden. Die Abstimmung als Empfehlung an den Gemeinderat ergab: einstimmig


8. Mitteilungen und Anfragen

Es liegen keine Mitteilungen und Anfragen vor.



Die Sitzung wurde um 22.00 Uhr beendet.