Gemeinde Hörnum

Protokoll vom 27.11.2007

Finanzausschuss

Tagesordnung

Öffentlicher Teil

1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

Der stellv. Ausschussvorsitzende  Joachim Buchmann begrüßt um 19.00 Uhr alle Anwesenden und eröffnet die Sitzung.


2. Einwohnerfragestunde

Von einem Anwohner wird die Frage gestellt, warum die Einwohnerfragestunde nicht an das Ende der Sitzung gestellt werde kann, weil sich daher  vielleicht doch dann einige Fragen aus der Sitzung ergeben könnten. Herr Heyer beantwortet und begründet dies damit, dass die Satzung es hergibt und das man sonst nach der Sitzung überhaupt kein Ende mehr finden würde.

Vor Punkt 3 wird beantragt, den Punkt 5  Beratung über die Festlegung der Anliegerbeiträge Hangstraße als Punkt 3 vorzuverlegen, damit Herr Andreas Vahl direkt nach  dem Punkt die Sitzung verlassen kann. Dieser Antrag wird einstimmig angenommen.

5. Beratung über die Festlegung der Anliegerbeiträge Hangstraße

Herr Vahl erläutert die Satzung und bespricht sie mit dem Mitgliedern des Ausschusses, wobei ein Preis pro qm² von  3-4 €  von Herrn Vahl angegeben wird als Ausbaubeitrag für die Hangstraße bei einem Ausbausatz von  75%. Nach längerer Beratung wird einstimmig beschlossen, die Anliegerbeiträge bei 75% festzuschreiben. im Anschluss an den Beschluss wird Herr Vahl aus der Sitzung entlassen.


3. Beratung über die Mittelbereitstellung zur Erstellung eines Bolzplatzes

Der stellv. Vorsitzende Herr Buchmann erläutert die Planung für den Bolzplatz. Nach kurzer Beratung der Ausschussmitglieder und einer Diskussion über die Ausgleichsabgabe, die zu zahlen wäre, ca. 3.500,--€, beschließt der Ausschuss 10.000,--€ bereitzustellen. Der Beschluss erfolgt einstimmig.


4. Beratung und Beschlussfassung über die Kosten zur Wiederherstellung des Fußweges Oberer Dünenweg

Nach kurzer Beratung wird einstimmig beschlossen, den Punkt bis zur nächsten GV zurückzustellen. Der Vorsitzende gibt dem Amt Landschaft Sylt die Aufgabe, dass es prüfen möge, ob es möglich ist, Ausbaubeiträge für die Maßnahme zu erheben.


6. Beratung über die Einrichtung einer Haushaltsstelle für allgemeine Zuschussgewährungen

Nach kurzer Beratung wird einstimmig beschlossen, dass keine Haushaltsstelle bereit gestellt wird. Gehen Anträge ein, soll der Ausschussvorsitzende sich mit der Finanzabteilung des ALS beraten, ob und aus welchem Haushaltstitel ein Zuschuss gewährt werden kann.


7. Beratung über den Haushaltsplan der Gemeinde Hörnum für das Haushaltsjahr 2008

Herr Marställer erläutert den Haushalt 2008. Nach längerer Beratung wird einstimmig dem Haushalt 2008 zugestimmt.


8. Beratung über das Abstellen der Straßenbeleuchtung in den Nachtstunden

Nach längerer Beratung wird vom Grundsatz her abgestimmt, dass die Straßenbeleuchtung ausgeschaltet werden soll von 12:30 Uhr nachts bis 5:30 Uhr morgens, allerdings mit der Option, in der Sommerzeit eine längere Schaltung vorzusehen. Optional sollen die Schaltkästen zur selben Einstellung durch die Gemeinde erworben und bereitgestellt werden. Abstimmungsergebnis 3 Ja Stimmen, 1 dagegen, 0 Enthaltung


9. Beratung über einen Antrag auf finanzielle Unterstützung für die Arbeit im Jugendzentrum Sylt

Es wird einstimmig darüber beschlossen, dass der Punkt bis zur nächsten GV zurück gestellt wird.


10. Beratung über einen Antrag auf finanzielle Unterstützung der Sylter Telefon Seelsorge

Es wird einstimmig darüber beschlossen, daß dieser Punkt bis zur nächsten GV zurückgestellt wird.


11.Mitteilung und Anfragen

Es werden keine Mitteilungen und Anfragen erörtert.