Gemeinde Hörnum

Protokoll vom 18.04.2007

Tourismusausschuss

Tagesordnung

Öffentlicher Teil

1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit und Ordnungsgemäßheit der Einladung

Die Vorsitzende begrüßt die Mitglieder des Tourismusausschusses, die Gemeindevertreter, Gäste und stellt die Beschlussfähigkeit fest. Verkürzte Ladungsfrist liegt nicht vor.


2. Genehmigung des Protokolls der letzten Sitzung

Es gibt keine Beanstandungen zum Protokoll der letzten Sitzung.


3. Einwohnerfragestunde

Es werden keine Fragen gestellt.


4. Bericht und Ausblick des Betriebsleiters

Der Betriebsleiter berichtet, dass der Umzug des TSH in die Rantumer Str. 29 in der vergangenen Woche vollzogen und der Fa. Hapimag das Gebäude im Strandweg übergeben wurde. Für Ende Juni/Anfang Juli wird mit dem Abbruch des alten Verwaltungsgebäudes gerechnet. Die Baumaßnahme Strandweg beginnt im Mai. In Absprache mit der Fa. Hapimag läuft die gesamte Kommunikation des Bauvorhabens gegenüber den Gästen und Vermietern über den TSH. Hier wird Anfang Mai ein Informationsschreiben neben anderen Neuerungen an die Vermieter versandt. Weiter wird berichtet, dass auf dem Campingplatz Sand geschoben und der Platz durch die Mitarbeiter neu vermessen wurde. Die Vermessung wird kommuniziert mit dem Kreis NF. Im Herbst wird die Infrastruktur auf dem Campingplatz weiter ausgebaut. Der Neubau der Toiletten im Restaurant „Lapüster“  ist innerhalb des Kostenbudgets geblieben. Der Pächter kündigt eine Eröffnung für Anfang Mai an. In der letzten Woche hatte die neue Strandkorbhalle Richtfest. Mit dem Innenausbau kann kurzfristig begonnen werden. In Sachen Veranstaltungen wird berichtet, dass das Osterfeuer und die Abrissparty viele Besucher lockten und für eine gute Außendarstellung für den Ort Hörnum sorgten. Hauptaugenmerk in diesem Jahr ist allerdings das Hafenfest / Leuchtturmgeburtstag vom 08.08.-12.08.2007. Hauptveranstaltungstage werden der 08.08.07 am Leuchtturm sowie der 11.08.07 am Hafen werden. Ein neuer Internetauftritt wird für Anfang Mai angekündigt, auch eine Bilddatenbank ist in Vorbereitung. Die Sandvorspülung wird in der 26.-31. Kalenderwoche für den Strandabschnitt Hörnum Nord sowie 34.-39. Kalenderwoche für die Strandabschnitte Textil und FKK angekündigt. Die Quartalszahlen 01/07 der BWA sind noch nicht sehr aussagekräftig, große Veränderungen zu 01/06 sind nicht zu erwarten. Ein ausführlicher Quartalsbericht wird noch vorgelegt. Weitere Baumaßnahmen stehen an. Mit der Instandsetzung der Hauttreppe zur Seeseite ist bereits begonnen worden, Spatenstich für den Serpentinenweg ist der 23.04.2007. Die Baumaßnahme soll Ende Mai abgeschlossen sein. Am kommenden Freitag findet ein Treffen mit einem Architekten bezügl. Strandabgang Jugendstrand Nord statt. Es wird vorgeschlagen,  diesen 2-teilig zubauen, um Ende des Sommers die Treppe durch Abbau vor Winterstürmen zu schützen. Weiterhin wird vom Ausschuss gebeten, Umzugsschilder für den Aushang zu fertigen. Es wird berichtet, dass Herr Hülsdonk auch die Wohnung auf dem Campingplatz gemietet hat und der verspätete Auftritt von Herr Bohnsack bei der Abrissparty diesen nicht von seinem zugesagten Konzert entbindet.


5. Beratung und Beschlussfassung über den Verbleib in der NTS

Der Betriebsleiter nimmt Stellung zur Ankündigung Hörnums, in der NTS zu verbleiben, und erklärt, dass ein Austritt aus förderpolitischer Sicht nicht zur Debatte steht. Es wird erläutert, warum die SMG durch Gesellschafterbeschluss ihre Anteile in der NTS gekündigt hat. Hier geht es vor allem um inhaltliche Kritik an der Arbeit der NTS - Geschäftsstelle. Ferner stellt die SMG die Leistungen der NTS und den damit einhergehenden Erfolg der Vermarktungsanstrengungen für Sylt und für die Nordsee S-H stark in Frage. Der SMG ist durch den Austritt bewusst, dass zur Verbesserung des touristischen Angebots keine Fördermittel mehr fließen. Neben Hörnum möchten auch 3 weitere Sylter Gemeinden weiterhin die Förderangebote des Landes nutzen, um Projekte finanzieren zu können. Es wird erläutert, dass auch der Serpentinenweg durch diese Fördermittel bezuschusst wurde. Um dem Folge zutragen, hat die SMG ihr derzeitiges Aufgabengebiet erweitert um den Posten „Beteiligung an der NTS zum alleinigen Zweck der Fördermitteleinwerbung für Gesellschafter“.  Somit wäre Hörnum Teilgesellschafter über die SMG in der NTS. Die Beiträge blieben unverändert. Die SMG würde darüber hinaus anbieten, dass die NTS - Gremien dann ausschließlich von Vertretern der vier Gemeinden besetzt werden. Nach ausführlicher Diskussion empfiehlt der Tourismusausschuss, dass sich die Gemeinde Hörnum auf der Basis des Schreibens der SMG vom 20.03.2007 über ihren Gesellschafterstatus bei der SMG weiterhin Teilgesellschafter bei der NTS bleibt. Dies beinhaltet die Erweiterung der Geschäftsfelder der SMG um den Posten „Beteiligung an der NTS zum alleinigen Zweck der Fördermitteleinwerbung für Gesellschafter“. Wir erwarten eine leistungsorientierte, touristische Entwicklung für unsere Region. Abstimmungsergebnis: einstimmig


6. Verschiedenes

Der Betriebsleiter berichtet, dass die veranschlagten 40.000,00 € im Wirtschaftsplan für den Innenausbau der neuen Strandkorbhalle nicht ausreichen. Nach Prüfung und Nachverhandlung mit der Bauabteilung des ALS beläuft sich das Nachtragsangebot der Fa. Cramer 48.000,00 € netto zuzügl. Regalsystem etc.. Weiterhin sollen die Aktivitäten am Oststrand erweitert werden. Hier wurden 3 Angebote für 2 neue Beach-Soccer-Tore sowie eine Beach-Volleyball-Anlage eingeholt. Die Gesamtkosten betragen 1.500,00 €.  Für den Serpentinenweg wird eine Änderung gewünscht. Die Palisaden und Randsteine sollten in Sandfarben sein, was den Vorteil einer harmonischen Einbindung in die Dünenlandschaft hat. Darüber hinaus soll eine verbesserte Materialbeschaffenheit vor dem Ausblühen schützen. Die Mehrkosten von ca. 4.000,00 € übersteigen das Gesamtvolumen nicht, da man bereits Umschichtungen beim Betonsteinpflaster und der Schottertragschicht vorgenommen hat. Der Ausschuss nimmt die Änderungen zustimmend zur Kenntnis.



Die Vorsitzende schließt den Öffentlichen Teil.